Logo des SV Jagsthausen Tennis

Sieger des diesjährigen Mix-Turnier 12.06.2016

Frühlingsfest nach Tennisart am Sonntag, 24. April 2016 ab 10.30 Uhr im Tennisheim

Der Förderverein der Tennisabteilung des SV Jagsthausen e.V. veranstaltet.

Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch im Tennisheim.

Plätze richten für die Sommersaison 2016

Abteilungsversammlung 19. Februar 2016

Kinderferienprogramm 2015

Basteln, Boccia und Ball – Animation am roten Sand der Jagst

Du brauchst keinen Sandstrand um Boccia zu spielen – komm` einfach zum Kinderferienprogramm der Tennisabteilung. Hier finden Wettbewerbe rund um die bunten Kugeln und auf dem Tennisplatz statt. Im Tennisheim freuen sich außerdem die Helfer auf kreative Kinder, die gerne eine Gartendekoration basteln möchten.

Bitte Sportschuhe und wenn vorhanden, einen Tennisschläger mitbringen. Schutzkleidung für die Bastelaktion ist empfehlenswert.

Treffpunkt: Tennisanlage Jagsthausen

Unkostenbeitrag: 2,50 € für Bastelmaterial

Getränke und ein kleiner Imbiss werden angeboten.

Kinderferienprogramm 2014

Kinderferienprogramm 2013

Leuchtende Farben und pfiffige Ideen – entdeckt den Picasso in euch!

Farben mischen, experimentieren und Spaß am Malen und Kreativ sein haben: Auf dünne Holzplatten könnt ihr euer eigenes Kunstwerk zaubern. Mit Federn, Perlen, Glitzer und vieles mehr könnt ihr euer ganz persönliches Bild verzieren, das es so ganz einzigartig und unverwechselbar macht. Freut euch mit uns auf einen bunten Vormittag, bei dem eure Ideen willkommen sind. Bitte Kleidung tragen, die schmutzig werden darf. Außerdem solltet ihr Turnschuhe mitbringen, damit wir im Anschluss noch Tennis spielen können.

Treffpunkt: Tennisanlage Jagsthausen

Unkostenbeitrag: 2,50 € für Material

Getränke und ein kleiner Imbiss werden bereitgestellt

Leuchtende Farben und pfiffige Ideen – entdeckt den Picasso in euch! Bildunterschrift: Kräftige Farben und strahlende Gesichter – die Kinder hatten viel Spaß beim Malen im Tennisheim. Für das geplante Tennisspielen war es leider zu heiß. Viele kreative Ideen entwickelten die Kinder beim Sommerferienprogramm der Tennisabteilung zu Beginn der Ferien. Mit sehr viel Geduld kreierten sie mit verschiedenen Materialien wie Glitzerpulver, Muscheln und Mosaiksteine ihr ganz persönliches Bild auf Holzplatten. Stolz konnten die Kinder diese Kunstwerke mit nach Hause nehmen, wo sie sicher einen geeigneten Platz dafür finden werden. Ganz herzlichen Dank an die Fa. Polzer, Jagsthausen, die uns die Holzplatten zur Verfügung stellten. Auch Danke an die fleißigen Helferinnen Larissa Erhard, Jessica Fritscher und Vanessa Windmüller an diesem Vormittag.

Plätze richten für die Sommersaison 2013

Am letzten Samstag war unser erster größerer Arbeitseinsatz auf unserer Tennisanlage. Wir mussten bei eisigem Wetter Steine, Bretter und alten Sand vom Platz räumen. Unser Platzwart reinigte währenddessen mit dem Hochdruckreiniger die moosbedeckten Befestigungssteine. Wir kamen zügig voran, so dass sich die Frostbeulen in Grenzen hielten. Der nächste Arbeitseinsatz mit alten Sand herausfahren und neuen Sand einbringen ist für die Woche nach Ostern geplant. Unser Sportwart Siggi wird euch per E-Mail benachrichtigen.

Bitte denkt auch an unser Weißwurstfrühstück.

Sportwart


Freunde und Förderer der Tennisabteilung des SV Jagsthausen e. V.

Wir laden alle ein zu herzhaften Kuchen und neuem Wein in und um das Tennisheim

Kinderferienprogramm 2012

Bunte Holzbilder, kreativ und einfach bemalt

Farben mischen, experimentieren und Spaß am Malen haben: Auf Holzplatten könnt ihr euer eigenes Kunstwerk zaubern. „Ob mit kleinen Ästen, Muscheln oder mit Glitzerstaub – alles ist erlaubt.“ Freut euch mit uns auf einen bunten Vormittag, bei dem eure Ideen willkommen sind. Bitte Kleidung tragen, die schmutzig werden darf. Außerdem solltet ihr Turnschuhe mitbringen, damit wir im Anschluss noch Tennis spielen können.

Treffpunkt: Tennisanlage Jagsthausen

Unkostenbeitrag: 2,50 € für Material

Getränke und ein kleiner Imbiss werden bereitgestellt.

Kleine Künstler im Tennisheim:

Bunte Holzbilder, kreativ und einfach bemalt Bei Temperaturen über 30 °C fand am vergangenen Freitagvormittag das Kinderferienprogramm der Tennisabteilung statt. Fünfzehn Kinder trafen sich im Tennisheim zum Malen und Kreativ sein. Die anfänglichen Unsicherheiten bei der Auswahl der Motive waren schnell verflogen. Durch kleine Tipps und Denkanstöße, aber sicher auch durch einen gewagten Blick zum Nachbarn, kamen sie auf immer neue Ideen. Sie experimentierten mit Acrylfarben, gestalteten Bilder mit Glassteinen, Muscheln und Sand um im Anschluss das gesamte Bild mit Glitzer zu bestreuen. Alle Kinder waren sehr motiviert und nahmen ganz stolz ihre Kunstwerke mit nach Hause. Mamas, Papas und Omas dürfen sich sicher zum Geburtstag über manches Bild freuen. Das geplante Abschluss-Tennisspielen war wegen der großen Hitze zum Leidwesen der Kinder nur bedingt möglich. Die Sonne brannte unerbittlich vom Himmel, und die dadurch verlorene Flüssigkeit musste spätestens nach 10 Minuten mit kühlen Getränken wieder aufgefüllt werden. Für die gespendeten Holzplatten zum Bemalen bedanken wir uns ganz herzlich bei der Firma Polzer und bei der Firma Mauer Haustechnik für die Bereitstellung der Brezeln und süßen Stückchen aus dem Dorfladen. Vielen Dank auch an meine beiden zuverlässigen Helfer Sophie David und Michaela Fischer.

Weißwurstfrühstück 30.04.2012

Bei schönem Wetter konnte man sich ab 11 Uhr auf der Tennisanlage mit Weißwürsten, Maultaschen, Kuchen, Waffeln, Getränken aller Art stärken. Wir möchten uns bei allen Gästen und Helfern bedanken.

Liebe Tennisfreunde,

letztes Wochenende wurde durch die Fremdfirma und wenige Tennismitglieder der alte Sand entfernt. Im Laufe der Woche wird der Neusand angeliefert.

Wenn das Wetter mitspielt wollen wir am Samstag, den 31. März 2012 ab 9.30 Uhr den Neusand einwerfen.

Dafür brauchen wir jede helfende Hand. Mit genügend Leuten könnten wir am Samstag diese Arbeit zu Ende bringen. Außerdem sind noch viele weitere Arbeiten auch kleinere zu erledigen. Für jeden gibt es etwas zu tun!

Bernd Windmüller organisiert die Arbeiten. Bitte meldet euch bei Ihm, damit er besser planen kann.

Tennisplaetze-Maerz-2012.JPG

Vereinsinternes Hallentennisturnier am Samstag, den 08. Januar 2011

Mitternachtsturnier

von links hinten: Petra Salm, Uwe Fritscher, Sarah Salm, Bettina Lang, Silvia Fritscher, Albrecht Gramling, Elli Vogel, Thomas Flemmer, Heidi Wenzel von links vorne: Bernd Windmüller, Irina Gramling, Siggi Vogel, Sabind Dunkel (auf dem Foto fehlen Birte und Dr. Ralf Gutmann)

Gut gelaunt trafen sich die Tennismitglieder zum Mitternachtsturnier in der Möckmühler Tennishalle. Es wurden Doppel gespielt die nach nach 30 Min. immer wieder neu zusammen gelost wurden. In geselliger Runde saß man im Anschluss noch sehr lange zusammen. Es war ein schöner Auftakt der Saison 2011 die zur Tradition werden kann. Bedanken möchten wir uns bei Bernhard Wenzel der die Auslosung, die Bestellung sowie die Verteilung des Essens übernahm. Sowie bei Bernd Windmüller der das Turnier immer sehr gut organisiert.

Mitternachtsturnier

von links: Bernd und Bernhard

Abteilungsversammlung 26. Februar 2010

Dr. Thomas Buss (Sportwart) und Silvia Fritscher (Jugendwartin) traten in ihren Funktionen zurück und unterstützen den Ausschuss der Tennisabteilung in Zukunft als Beisitzer.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für ihre vielen Verdienste für unsere Abteilung bedanken und überreichen Ihnen ein kleines Danke schön.

Amtaufgabe

Dr. Thomas Buss (Sportwart), Dr. Ralf Gutmann (Abteilungsleiter), Silvia Fritscher (Jugendwart)

Vereinsinternes Hallentennisturnier am Samstag, den 02. Januar 2010

Am Samstag, den 02. Januar 2010 fand in der Möckmühler Tennishalle ein vereinsinternes Tennisturnier der Tennisabteilung des SV Jagsthausen statt. Mitgespielt haben insgesamt 12 Personen (6 Damen und 6 Herren). Leider mussten verschiedene Personen urlaubsbedingt bzw. kurzfristig auch verletzungsbedingt absagen. Von dieser Stelle aus nochmals gute Besserung an alle angeschlagenen Spieler. Es wurde ein Mixed – Doppel -Turnier absolviert, jedoch stand der Spaßfaktor im Vordergrund. Die Paare wurden in jeder Spielrunde per Auslosung neu zusammengestellt. Insgesamt wurden dann 5 Spielrunden (jeweils 30min) durchgeführt. Zwischendurch war aber auch noch genügend Zeit zur Unterhaltung und für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und jeder Einzelne hat hierzu seinen Beitrag geleistet.

Folgende Platzierungen haben sich nach der Auswertung der Spiele ergeben:

Damen

  1. Sieger: Sabine Dunkel
  2. Sieger: Petra Salm
  3. Sieger: Elli Vogel

Herren

  1. Sieger: Hans Kellner
  2. Sieger: Bernd Windmüller
  3. Sieger: Uwe Fritscher

von links hinten: Uwe, Petra, Heidi, Elfriede, Sarah, Hans von links vorne: Siegmar, Ralf, Birte, Thomas, Sabine

Jugendwinterfeier 2009

Die Tennisjugend beteiligte sich auch dieses Jahr wieder aktiv an der Jugendwinterfeier und tanzte auf ein Lied von Hannah Montana. Die Idee stammte dieses Jahr von Charlotte, der Tanz wurde mit Charlotte, Daniela und Fabienne einstudiert. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mädels bedanken, dass sie jedes Jahr mit so viel Spaß und Engagement bei der Sache sind.

Tennisjugend

von links: Charlotte, Hannah, Lea, Dila, Rebecca, Jessica, Lea, Sina und Lisa

Roter Sand spielte am Freitag den 24.07.2009 am Götzturnier mit

Dank unserer spielstarken Männer belegten wir von insgesamt zehn Mannschaften am Schluss den sechsten Platz.

Roter Sand 250709.JPG

von links hinten: Thomas Flemmer, Silvia Fritscher, Bernd Windmüller, Hans Kellner, Bettina Lang, Sigmar Vogel von links vorne: Manuel Fritscher, Robin Kohlberger, Niklas Lang, Uwe Fritscher

Roter Sand spielte am Freitag den 25.07.2008 am Götzturnier mit

Dank unserer spielstarken Männer wurden wir in unserer Gruppe dritter. Von insgesamt zwölf Mannschaften belegten wir am Schluss den siebten Platz.

Roter Sand 24.07.08

von links hinten: Sabine Dunkel, Albrecht Gramling, Sigmar Vogel, Hans Kellner, Frank Kohlberger, Uwe Fritscher, Irina Gramling, Thomas Buss, Bernd Windmüller von links vorne: Bettina Lang, Silvia Fritscher, Daniela Kohlberger, Jasmin Ganßer, Thomas Flemmer liegend: Torwart Manuel Fritscher

Jugend trainiert für Olympia 15.04.08

Als regionaler Bezirksmeister Hohenlohe wurde die Grundschule Jagsthausen aus anfänglich über 200 Gründschul-Mannschaften des Regierungsbezirks Stuttgart am 15 April ins Tennis-Leistungszentum in Stuttgart-Stammheim eingeladen. Hier trafen sich die 16 regionalen Bezirks-Meister um den Sieger auf Regierungsebene zu ermittelt. Da man in der Vorrunde doch überwiegend klare Siege erspielen konnte, rechnete man sich insgeheim einen Platz im Mittelfeld aus. Dass dies jedoch schwer wurde, war klar, als man die anderen teilnehmenden Mannschaften sah, die überwiegend aus Jungenmannschaften bestanden. In der Gruppenphase konnten somit die Vertreter der Grundschule Jagsthausen mit Jessica Fritscher, Maren Brand, Charlotte Buss, Sina Röser und Lisa Kuhn leider keinen Sieg erringen und spielten somit anschließend um die Plätze 13 bis16. Hier konnte man sich schließlich doch noch mit einem Sieg durchsetzten und belegte letztendlich den 15. Platz. Die gute Stimmung in der einzigen reinen Mädchenmannschaft war trotz des nicht ganz so erfolgreichen Abschneidens bis zum Ende ungetrübt. Bedanken möchte ich mich bei Herrn Rektor Krause, der den Mädchen diese Erfahrung an so einem großen Turnier teilzunehmen ermöglichte und bei Simone Kuhn und Silvia Fritscher, die sich als Begleitpersonen und Betreuerinnen zur Verfügung stellten.

Stuttgart Stammheim 15.04.08

von links hinten: Sina Röser, Maren Brand, Lisa Kuhn von links vorne: Jessica Fritscher, Charlotte Buss

Bundeswettbewerb der Schulen - Jugend trainiert für Olympia, Sportart Kleinfeldtennis - 05.03.08

Unter diesem Motto „Kooperation Schule und Verein“ nahm die Grundschule am Römerbad Jagsthausen am 05.03.2008 zum 2. Male an dem Ausscheidungswettbewerb für die Sportart Kleinfeldtennis auf Bezirksebene in Krautheim teil. Die Gruppenphase gegen die Grundschulen aus Bieringen, Künzelsau und Assamstadt 2 konnte mit 3 Siegen als Gruppen erster abgeschlossen werden. Im Halbfinale gegen die Grundschule Sindelbachtal konnte man sich klar mit 4:2 durchsetzten und zog somit ins Finale ein. Hier traf man wie bereits in der Gruppenphase wiederum auf die Grundschule Assamstadt 2, die sich ebenfalls im anderen Halbfinale durchsetzten konnte. In einem spannenden und ausgeglichenen Endspiel stand es nach den Einzeln 2:2, so dass die jeweiligen Doppel die Entscheidung erbringen mussten. Hier konnte man sich in allen beiden Doppeln durchsetzten und gewann die Bezirksausscheidung hoch verdient. Nun wird man als Bezirksmeister die Schulen des Umlandes in Stuttgart im Kampf um den Einzug ins Landesfinale vertreten.

Turnier in Krautheim 05.03.08

von links hinten: Jessica Fritscher, Lisa Kuhn, Sina Röser von links vorne: Maren Brand, Charlotte Buss

Damenmannschaft am 16. Februar 2008

Die Damenmannschaft um Trainer Hans Kellner konnte nach dem Aufstieg in der Sommerrunde nun auch in der Winterrunde den Erfolg wiederholen. Mit drei Siegen und lediglich einer knappen Niederlage konnte man sich am Ende gegen die starke Konkurrenz durchsetzten und wurde aufgrund der Höher gewonnenen Spiele Staffelmeister. Auch beim entscheidenden Spiel am 16.02.08 in Öhringen gegen den TC Brettachtal wurde die Mannschaft von Trainer Hans Kellner und den Fans erfolgreich unterstützt und so konnte man anschließend gleich den 2-ten Aufstieg innerhalb weniger Monate gebührend feiern.

Spielerinnen: 1.Sabine Dunkel, 2.Irina Gramling, 3.Jasmin Ganßer, 4.Bettina Lang, 5.Verena Pecho, 6.Silvia Fritscher und 7.Fabienne Buss-Gade

Damen Winter 2008

Hans Kellner, Verena Pecho, Bettina Lang, Silvia Fritscher (Mannschaftsführerin), Sabine Dunkel, Irina Gramling, Jasmin Ganßer

Rückblick zu unserem Auftritt am Dorffest 2007

Schon wieder mehr als 2 Wochen her, das Jagsthäuser Dorffest 2007. Zeit um kurz zurück zu blicken.

Den meisten Besuchern des Dorffestes wird es aufgefallen sein. Um den „Ochsen“ herum hat sich etwas getan. Zum diesjährigen Dorffest haben wir uns von der Tennisabteilung mit einem neuen Essens- und Getränkeangebot, einer neuen Spielebude für Jedermann sowie einer Hüpfburg beteiligt.

Damit alle diese Angebote für die Besucher des Dorffestes entsprechend attraktiv und qualitativ hochwertig präsentiert werden konnten, waren einige Anstrengungen in unserer Tennisabteilung zu bewältigen. Nach dem Motto „Jetzt richtig oder nie wieder“ haben wir uns von der Tennisabteilung ins Zeug gelegt und die letzen zwei Jahre als Vorbereitung intensiv genutzt.

Gerade dann freut es einen umso mehr, wenn sich am Ende zeigt, dass unsere Aktivitäten bei den Besuchern des Dorffestes und somit auch bei unseren Bürgerinnen und Bürgern der Gesamtgemeinde Jagsthausen und Olnhausen positiv angekommen sind. Wir hoffen, dass wir alles zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen konnten.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei allen denjenigen Besuchern des Dorffestes bedanken, die unser Angebot angenommen und uns als Tennisabteilung damit unterstützt haben.

Doch was wären wir als Tennisabteilung des SV Jagsthausen ohne die tatkräftige Unterstützung von Firmen, Freunden und Gönnern des Tennissports. All den fleißigen Helferinnen und Helfern, welche uns in den zwei Jahren der Vorbereitungszeit in Sachen Planung und Organisation, Bau der neuen Verkaufshütte, Auf- und Abbau sowie zur Austragung des Dorffestes tatkräftig geholfen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Dabei möchten wir besonders diejenigen hervorheben, die die Tennisabteilung rein aus Idealismus unterstützen und eigentlich keine Arbeitsstunden erbringen müssten.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns auch bei den Firmen, welche uns in Form von kostenloser zur Verfügungstellung notwendiger Gerätschaften, vergünstigtem Bezug von Waren sowie großzügiger Sach- und Geldspenden unterstützt haben.

Ohne diese vielfältigen Unterstützungen durch Personen und Firmen kann kein Verein oder Abteilung existieren. Aus diesem Grund müssen diese Unterstützungen auch sehr hoch eingeschätzt und dürfen niemals zur Selbstverständlichkeit abgestempelt werden.

Dorffest 071708 Dorffest 071711 Dorffest 071706 Dorffest 071717

Tour de Ländle 02.08.07

Hier einige Bilder und Eindrücke von der diesjährigen Tour de Ländle am 02. August 2007 mit der Mittagsbewirtung in Jagsthausen. Es war für sämtliche teilnehmenden Abteilungen und Verantwortlichen wie Gemeinde Jagsthausen und die Götzenburg mit Inh. Herr Krieger eine große Herausforderung, die es zu bewältigen galt. Auch die Abteilung Tennis hat mit 15 Abteilungsmitgliedern zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen.

Tour de Laendle 1 Tour de Laendle 2 Tour de Laendle 3 Tour de Laendle 4

Damenmannschaft am 15. Juli 2007

TC Sontheim / TA SV Jagsthausen 1 4:5

Im letzten Verbandsrundenspiel mussten wir beim Tabellenersten in Sontheim antreten. Eines stand bereits vor dem Spiel fest. Der Sieger dieses Spieles würde in die Bezirksklasse aufsteigen. Demzufolge war bereits vor dem Spiel die Nervosität kaum auszuhalten. Sabine, Irina und Jasmin bekamen die Qualität der Sontheimer zu spüren und mussten sich jeweils in 2 bzw. 3 Sätzen geschlagen geben. Bettina, Verena und Silvia konnten ihre Einzel jeweils in 2 bzw. 3 Sätzen gewinnen, so dass man nach 3 Stunden bei 36° im Schatten auf 3 : 3 ausgleichen konnte. Nun würden also die 3 Doppel die Entscheidung um den Aufstieg bringen müssen. Der TV Jagsthausen setzte nach langer Diskussion mit Trainer Hans Keller auf die bewährten Doppel Sabine Dunkel/Jasmin Ganßer, Irina Gramling/Bettina Lang und Verena Pecho/Silvia Fritscher. Sabine und Jasmin mussten nach hartem Kampf ihr Doppel in 3 Sätzen verloren geben., Irina und Bettina liesen wie in der gesamten Runde ihrem Gegner keine Chance und gewannen souverän in 2 Sätzen. Im 3-er Doppel stand es bei Verena und Silvia zu diesem Zeitpunkt 1 zu 1 in den Sätzen. Die Entscheidung würde also im 3. Satz fallen. Alle Spieler und Fans beider Mannschaften versuchten ihre Spielerinnen nach vorne zu treiben. Mit Kampfeswillen und super tollen Unterstützung der Mitspielerinnen, Fans und insbesondere von Trainer Hans Kellner konnten Verena und Silvia auch den 3. Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Nach insgesamt über 8 1/2 Stunden Spielzeit lag man sich voller Freude in den Armen. Hans Kellner lies es sich nicht nehmen und organisierte für die ganze Mannschaft Sekt um den Sieg und den Aufstieg gebührend zu feiern.

Mannschaft mit Trainer 15.07.07

von links: Irina Gramling, Hans Kellner (Trainer), Silvia Fritscher (Mannschaftsführerin), Jasmin Ganßer, Sabine Dunkel, Verena Pecho und Bettina Lang

U10 TA SV Jagsthausen / TC Gundelsheim 20:0

Mit dem Sieg gegen Gundelsheim wurden wir souverän Gruppen erster. Ein Riesenerfolg für die jungen Tennisspieler/innen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Eltern die uns immer unterstützen und begleitet haben bedanken. Das regelmäßige trainieren und die Freude am Tennis spielen machte sich bezahlt.

Es spielten: Jessica Fritscher, Rodrigo Raab, Charlotte Buss, Rouven Kohlberger, Maren Brand und Leon Hemberger